Dachfenster mit LEDs beleuchten

Hallo LED Freunde,

hier ein weiteres Projekt zum Thema LEDs:

Idee:
Das neu entstandene Gästezimmer im Dachboden mit einer Art Nachtlicht zu versehen. Warum also nicht die Dachfenster beleuchten?

Material:
– 32 x 5mm LEDs cyan 5000 mcd 3,1 V
– 16 x 470 Ohm Widerstand
– 16 x 150 Ohm Widerstand
– 2 x LED-Platinen Streifen
– 1 x 12V Steckernetzteil
– 1 m grauer Kabelkanal 5mmx5mm selbstklebend (ohne Deckel)
– 2m 2 adrige Litze

Werkzeug:
– Lötkolben
– kleiner Seidenschneider
– Messer
– Heißkleber

Kosten:
ca. 10,- €

Und hier ein Paar Bilder dazu:

LED Streifen

Zunächst die LED-Streifen Platine, diese wurde mit den LEDs und den Vorwiederständen versehen.
Dabei habe ich nicht 3 LEDs für die 12V verbaut, sondern jeweils 2 / 1 LED, damit das Ganze nicht zu hell wurde!
Anschliessend in ein Stück Kabelkanal mit Heiß-Kleber eingeklebt.

Anschluss

Hier der Anschluß (vom 12V Netzteil) aus der Ecke des Dachfensters.

Kanal mit LED-Leiste

Die Leiste inkl. Kanal ist genau 50cm lang so das die LEDs genau auf die Fenster-Fläche leuchten.

Leiste in Betrieb

Die LEDs bzw. die Leiste wurde so ausgerichtet, das sie das Rolo bzw. die Scheibe des Dachfensters beleuchten.

Blick auf die LEDs

Hier sieht man schön, die leuchtkraft der LEDs.

Das genze Fenster

Das ganze Fenster sieht somit „ganz cyan“ aus.

2 Fenster

Beide Fenster vom Fuß-Boden aus.

ganze Raum

Somit ist der ganze Raum cyan beleuchtet.
Wenn die Gäste also nachts auf die Toilette müssen…

Von aussen sieht das ganze dann natürlich auch ganz stark aus!!!

2 Replies to “Dachfenster mit LEDs beleuchten”

  1. Das ist genau nach meinem Geschmack. Du bist ein gutes Vorbild für Beleuchtungstricks.

    Verrat mir doch bitte die Bezugsquelle für die LED-Platinenstreifen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.